Weichteile     Haut
    Sehnen
    Nerven
    Bänder
    Gelenkkapsel
    Kraftausübung
Knochen     Finger
    Mittelhand
    Handgelenk
    Unterarm
Stürze, Quetschungen, Schnittverletzungen, Verbrennungen, Arbeitsunfälle
an Maschinen und Geräten führen zu Knochenbrüchen, Durchtrennung von
Sehnen, Nerven und Gefäßen, Zerreißung von Bändern und Hautdefekten.
Verletzungen an der Hand können Folgen hinterlassen, die eine spätere
Korrektur (siehe Wiederherstellung der Hand) erforderlich machen können,
oft als Folge nicht oder nicht sachgemäß behandelter Unfallfolgen.
ist die Erhaltung oder
Wiederherstellung einer
gut gefühlsversorgten,
gut gepolsterten und damit
greiffähigen,
gut beweglichen, kräftigen
sowie schmerzfreien Hand.